Tag Archives: The Walking Dead

MSQB003 The Walking Dead S01E05

Dauer: 2:23:55 Veröffentlicht von Revolution Arts unter

This work is (not yet) licensed, as no license was chosen.

.

The Walking Dead

Alles hat ein Ende und auch dieser Abschnitt der B-Seite musste mal das Zeitliche segnen. So begraben wir in dieser dritten Episode mehrere Charaktere und die erste Staffel von “The Walking Dead” von Telltale Games. Was natürlich nicht begraben wird, sind die Spoiler.

Wie immer wird in der B-Seite massiv gespoilert, wer die fünfte Episode der ersten Staffel von The Walking Dead noch nicht gespielt hat (und es irgendwann noch tun möchte) sollte diese Folge dementsprechend meiden! Wer sich immer noch nicht sicher ist, ob die Walking-Dead-Spiele etwas taugen: Unser Review.

Die restlichen Teile dieser B-Seite für die erste Staffel (beziehungsweise die Anfänge unserer Diskussion) findet ihr in folgenden Podcasts:

Für eine zweite Staffel wird momentan Mitte 2013 gemunkelt, sicher ist da aber noch nichts. Auch wir machen lieber keine Versprechungen und munkeln ebenfalls lediglich, dass die B-Seite noch dieses Jahr mit Bioshock 2, Kapitel 4 fortgesetzt wird. Da lehnen wir uns hoffentlich nicht zu weit aus dem Fenster.

Viel Vergnügen. (Momentan genauso traurig wie das Finale – iTunes & Twitter)

Musik Intro und Outro: Bobbie Peru (Noise Problems Selections) / CC BY-NC-SA 3.0

MSQ023 Pökénomie

Dauer: 1:12:05 Veröffentlicht von Revolution Arts unter

This work is (not yet) licensed, as no license was chosen.

.

In dieser 23. Ausgabe der MehrSpielerQuote versinken wir zwischenzeitlich tief im Nostalgie-Sumpf für Pokémon (ihr wisst schon, damals als die Dinger noch nicht nur aussahen wie geometrische Formen mit zusammengekniffenen Augenbrauen), retten uns aber schließlich daraus hervor, indem wir ausführen, wie lächerlich die gesamte Welt dort eigentlich aufgebaut ist. BGE für Monsterzüchter, pff.
Weitaus weniger unrealistisch ist da doch der skatende Elektriker (inFamous 2), der nicht-indische Messerwerfer (Metro 2033), das Haustier mit der Einkaufsliste (Torchlight 2) und … und … Scrolls (Scrolls) mit denen wir uns den Rest der Episode über herumschlagen.

In der nächsten Folge gibt’s, wenn alles glatt läuft, die triumphale Rückkehr der Rubrik “Thema” und einen Gast von den Chaoslemmingen.

Viel Vergnügen. (Ökonomisch sinnvoll – iTunes & Twitter)

Pokémon Diamant & Perle Infamous 2 Metro 2033 Torchlight 2 Scrolls

Show Notes

  • Angesprochene Spiele
    • The Walking Dead (PC)
    • Journey (PS3)
    • Ultima I: The First Age of Darkness (PC)
    • Flow Free (Android)
    • Trainyard (Android)
    • Rockband (PS3)
    • Tokyo Jungle (PS3)
  • Diskutierte Spiele
    • Pokémon Diamant (DS)
      • Welches spielen?
      • Eindrücke
      • Gedanken an frühere Teile
      • Ökonomie in der Pokémon-Welt
    • inFamous 2 (PS3)
      • Elektro-Mann
      • Karma
    • Metro 2033 (PC)
      • Begleiter
      • Messer-Assassine
    • Torchlight 2 (PC)
      • Gameplay
      • Pet
      • Koop
    • Scrolls (PC)
      • Tutorial
      • Matches

Musik Intro und Outro: Destination (Anitek) / CC BY-NC-SA 3.0

MSQB002 The Walking Dead S01E04

Dauer: 2:25:32 Veröffentlicht von Revolution Arts unter

This work is (not yet) licensed, as no license was chosen.

.

The Walking Dead

Wie ein prall gefüllter Zombie ist auch diese Folge der MehrSpielerQuote B-Seite wieder vollgefressen mit unterschiedlichen Meinungen (“Du findest das doch bloß blöd, weil es nicht so lief wie du wolltest.”), gestohlener Zeit (“Oh Gott, schon wieder 2 1/2 Stunden lang …”), Bugreports (“Was denkst du dazu, Lee?” – “…”) und natürlich Spoilern.

Wie immer wird in der B-Seite massiv gespoilert, wer die viertee Episode der ersten Staffel von The Walking Dead noch nicht gespielt hat (und es irgendwann noch tun möchte) sollte diese Folge dementsprechend meiden! Wer sich immer noch nicht sicher ist, ob die Walking-Dead-Spiele etwas taugen: Unser Review.

Die restlichen Teile dieser B-Seite für die erste Staffel (beziehungsweise die Anfänge unserer Diskussion) findet ihr in folgenden Podcasts:

Bis zur nächsten, und letzten, Folge der B-Seite mit Walking Dead wird es noch ein wenig dauern, der momentane Kenntnis-stand über das Veröffentlichungsdatum für die fünfte Episode ist ein schwammiges “im November”. Dementsprechend machen wir zunächst mit Bioshock 2, Kapitel 4 weiter.

Achja, wer die Kingkiller-Anspielung nicht versteht: Schämt euch (und lest die Bücher).

Viel Vergnügen. (Dauert nicht so lang wie der Podcast – iTunes & Twitter)

Musik Intro und Outro: Bobbie Peru (Noise Problems Selections) / CC BY-NC-SA 3.0

MSQB001 The Walking Dead S01E03

Dauer: 2:25:30 Veröffentlicht von Revolution Arts unter

This work is (not yet) licensed, as no license was chosen.

.

The Walking Dead

Herzlich Willkommen zur ersten abgetrennten B-Seite der MehrSpielerQuote; fast 2 1/2 Stunden bis zur Hirnkante angefüllt mit Füllwörtern (“genau, das stimmt, in jedem fall, natürlich, ähm, halt”), kritischen Fragen (“Ist denen kein besserer Plan eingefallen?!”), schleimigen Zombies (“Braaaaaains!”) und natürlich blutigen SPOILERN!

Wie immer wird in der B-Seite massiv gespoilert, wer die dritte Episode der ersten Staffel von The Walking Dead noch nicht gespielt hat (und es irgendwann noch tun möchte) sollte diese Folge dementsprechend meiden! Wer sich immer noch nicht sicher ist, ob die Walking Dead-Spiele etwas taugen: Unser Review.

Die restlichen Teile dieser B-Seite für die erste Staffel (beziehungsweise die Anfänge unserer Diskussion) findet ihr in folgenden Podcasts:

Die nächste Episode, also die vierte, kommt höchstwahrscheinlich nächste Woche ins Haus geschlürft und wird wie diese hier auch über den normalen MSQ-Feed geliefert. Falls es damit Probleme geben sollte, oder jemand Einwände erheben möchte … unten findet ihr die Kommentarfunktion.

Viel Vergnügen. (Zum Stöhnen – iTunes & Twitter)

Musik Intro und Outro: Bobbie Peru (Noise Problems Selections) / CC BY-NC-SA 3.0

MSQ015 Zwischenmenschliches und Zombies

Dauer: 2:20:18 Veröffentlicht von Revolution Arts unter

This work is (not yet) licensed, as no license was chosen.

.

Eigentlich hatten wir eine etwas kürzere 15. Folge der MehrSpielerQuote geplant, aber dabei ist uns die zweite Episode von The Walking Dead in den Weg getorkelt. Unverhohlen spoilerlastig reden wir darum nach den News, und klar vom Rest der Sendung getrennt, ausführlich über unsere Irrungen & Wirrungen in der Welt der Walking-Dead-Comics. Davor gibt’s wieder Black Mirror 2, 3D Dot Game Heroes und den Neuzugang Teeter für’s Android.

Manche Leute haben (zu) viel Geld und geben es dann rein zur Belustigung und Unterhaltung anderer möglichst kurios aus. Zumindest möchte ich das von dem Individuum aus unserer dieswöchigen News denken, welcher eine Videospiel-Sammlung für knapp eine Million Euro erworben hat.

Viel Vergnügen. (Abonnieren & Folgen – iTunes & Twitter)

Black Mirror 2 teeter_slide 3D Dot Game Heroes The Walking Dead

Show Notes

  • Was wurde gespielt?
    • Black Mirror 2 (PC)
      • Gruseliges Skript
      • Hoffentlich bald durch
    • Teeter (Android)
      • Kurz angespielt
      • Kinder-Kipp-Spiel
      • Physik
      • Passend für’s System
    • 3D Dot Game Heroes (PS3)
      • Aufgeholt
      • Eintönig
      • Zweiter Dungeon
      • Erneut eingefroren
  • News
    • 1.000.000€ für eine Videospiel-Sammlung
      • Umfang
      • Wozu kaufen?
      • Zustand für Sammler
      • Versenken, verbrennen, foltern
      • “Vielleicht interessiert Sie ja … Age of Empires Collection?”
      • Wie am meisten Geld draus ziehen?
  • (Nicht die) B-Seite
    • The Walking Dead, Episode 2 (PC)
      • Episodenbeschreibung
      • Entscheidungsvergleiche
      • Doug oder Carley?
      • Zombies und Zwischenmenschliches
      • Weniger Spiel, mehr Geschichte
      • Seltsame letzte Entscheidung

Musik
Intro und Outro: Destination (Anitek) / CC BY-NC-SA 3.0

MSQ012 Unsympathen

Dauer: 1:50:09 Veröffentlicht von Revolution Arts unter

This work is (not yet) licensed, as no license was chosen.

.

Nicht einmal sieben Tage sind seit der letzten Folge vergangen und sowohl unserer Motivation als auch dem Kontigent an Gespieltem merkt man das an: Diese Woche daher nur eine Android-App zum Spielen von Go, einem ärgerlichen Freeze in 3D Dot Game Heroes, einem unsympathischen Kleptomanen aus Black Mirror 2 und einem sympathischen Kleptomanen aus Baphoments Fluch 2. Auf der B-Seite dann der spoilerlastige letzte reguläre Teil von Alan Wake, nächste Woche geht’s mit dem ersten DLC weiter.

Kleine Vorwarnung: Wir satteln momentan auf einen anderen Server für die Podcasts um, weshalb es sowohl auf der Seite als auch (beziehungsweise vorallem) im Feed einige Merkwürdigkeiten geben kann. Habt bitte Verständnis, es wird vermutlich nächste Woche überstanden sein.

Viel Vergnügen. (Kommentare, Informationen, Kritik – iTunes & Twitter)

Free Go 3D Dot Game Heroes Black Mirror 2 Baphomets Fluch 2 - Die Spiegel der Finsternis Alan Wake

Show Notes

  • Was wurde gespielt?
    • Go Free (Android)
      • Go-Regeln (Wikipedia)
      • Mensch gegen Computer
    • 3D Dot Game Heroes (PS3)
      • Klassischer Dungeon-Aufbau
      • Freeze
    • Black Mirror 2 (PC)
      • Story
      • Realistische Anleihen
      • Protagonist als Unsympath sondergleichen
      • Alltags-Tätigkeiten
    • Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis (PC)
      • Samstagmorgen-Cartoons
      • Sympathische Charaktere
      • George als Sherlock Holmes
      • Vergleiche zum ersten Teil
  • News
    • The Walking Dead – Verspätungsgründe für die 2. Episode (Gamestar)
      • Konsolen-Zertifizierung
      • Unruhe in Telltale-Foren (Telltale-Foren, man beachte die am meisten gewählte Option)
      • Wünschenswerte Entschuldigungs-Mail
  • B-Seite
    • Alan Wake – Episode 6 “Departure” (PC)
      • Detaillierte Episodenbesprechung
      • Action-Müdigkeit
      • “Endkampf”
      • Ende
      • Spekulationen

Musik
Intro und Outro: Destination (Anitek) / CC BY-NC-SA 3.0
B-Seite: No Respect (Kingslave) / CC BY-NC-SA 3.0

MSQ007 Die James Bondlose Episode

Dauer: 2:16:21 Veröffentlicht von Revolution Arts unter

This work is (not yet) licensed, as no license was chosen.

.

Ohne viel Umschweife: MehrSpielerQuote gibt’s nun auch auf iTunes! Um den Podcast zu abonnieren einfach hier klicken. Genau, da. Oder hier.
Ansonsten berichten wir heute von einem Haufen Spiele: Portal 2, Red Dead Redemption, Bastion, Temple Run und einer Demo von Spec Ops – The Line (Hm, “Besondere Unternehmer – Die Linie”). Den Löwenanteil nimmt jedoch The Walking Dead und die erste Episode von Alan Wake ein. Beim Letzteren bitte aufpassen, da Spoiler. Dazwischen gibt’s ein wenig über den aktuellen E-Mail Verkehr zwischen Sascha und Double Fine bezüglich ihres Adventures.
Mit über zwei Stunden Laufzeit der neusten MehrSpielerQuote könnte man meinen, jede Folge würde länger werden als die letzte. Hochoffizielle Statistiker haben errechnet, dass bereits die zehnte Episode fünf Stunden und die hundertste dann um die zwei Tage dauern wird. Wir freu’n uns drauf.

Viel Vergnügen.

Portal 2 The Walking Dead Red Dead Redemption Bastion Temple Run Spec Ops: The Line

Show Notes

  • Was wurde gespielt?
    • Portal 2 (PC)
      • Einfacher Level-Editor
      • Kampagne
      • Deutsche Synchronisation
    • The Walking Dead (PC)
      • Performance-Probleme
      • Atmosphäre
      • Hotspot-Suche
      • Unglaubwürdige Entscheidungszwänge
      • Logik-Fehler
    • Red Dead Redemption (PS3)
      • Probleme von Rockstar Games
      • Lebendige Spielwelt
      • Generelle Eindrücke
    • Bastion (PC)
      • Spielverbot
      • Score Attack
    • Temple Run (Android)
      • consol.at
      • Reaktionspiel
      • Motivation
      • Micro Payments
    • Spec Ops – The Line (Demo – PS3)
      • Deutsches Studio Yager
      • Gutes Spielgefühl
      • Charaktere & Humor
  • News
  • Detail
    • Alan Wake – Episode 1 “Nightmare” (PC)
      • Detaillierte Episodenbesprechung
      • Atmosphäre
      • Erzählweise
      • Kampfe
      • Anspielungen
      • Sprecher

Musik
Intro und Outro:  Destination (Anitek) / CC BY-NC-SA 3.0

*E-Mails an Double Fine

Pay for a Pal? (SB)
Hy there, mighty re-creators of the adventure genre,
I’m really thrilled about your upcoming game and even more so now that I can support you via Paypal. However, a friend of mine doesn’t have a Paypal account. I’d like to pay for him via my account but I read that the Paypal address must be used to get the goodies from the site. Is there a way I can pay for him but he still can use his own email address?

Thanks,
Sascha Klawohn

Re: Pay for a Pal? (DF)
The easiest solution I think would be to have him create an account on paypal, and if they don’t want to assign a credit card to it you can send them the money to pay for it. Everything else will be tricky, but let me know if that won’t work for you.

Re: Pay for a Pal? (SB)
Well, that is not very likely. He closed his account some months ago because he didn’t like Paypal’s politics. So he won’t open a new one.
Any ideas?

Sorry for the hassle!

Re: Pay for a Pal? (DF)
Hmm, I’ll ask the guy in charge of it what we can do. Not sure we’ve tried someone buying two accounts yet. You could always make a throwaway paypal account for a new email address, and then in the future we can edit the forum email address to your buddy’s in the db.

The Walking Dead

Review: The Walking Dead, Episode 1

The Walking Dead wird in einzelnen, in monatlichem Abstand veröffentlichten, Episoden realisiert. Für den Moment sind 5 Episoden geplant, welche eine Staffel und damit einen abgeschlossenen Handlungsbogen ergeben. Zu kaufen gibt es die Staffel auf dem PC nur als Komplettpaket über Steam oder die Entwickler Telltale Games selber, auf den Konsolen hingegen sind die Episoden auch einzeln über die jeweiligen Online Stores zu erwerben.

Kontext der lebenden Toten

So gespielt:

auf dem PC mit Xbox 360 Controller und englischer Sprachausgabe.

Telltale Games ist unter Spielern dafür bekannt, als einzige amerikanische Adventureschmiede mit Spielen wie Sam & Max oder Zurück in die Zukunft die Flagge aufrecht zu halten. The Walking Dead wiederum ist unter Zombie-Fans bekannt als eine blutige Graphic-Novel-Serie mit Zombies. Beides Dinge, die auf mich eine erhebliche Anziehungskraft ausüben, weshalb ich mir den ersten Teil des The-Walking-Dead-Videospiels von Telltale Games angeschaut habe.

Ein Schlechter Tag für Lee

Lee Everett hat nicht viel Glück. Er sitzt in Handschellen in einem Polizeiwagen auf dem Weg aus Atlanta hinaus und muss sich von seiner Wache allerlei Geschwätz anhören. In einem unachtsamen Moment auf dem Highway überfährt dieser einen Passanten und das Auto landet nach einem Überschlag in der Böschung. Lee kann sich benommen aus dem Wrack befreien und nimmt der toten Wache den Schlüssel für die Handschellen ab. Leider beginnt für ihn nun der schlechte Teil seines Tages:

Lee Everett und Statisten

Diesen Gesichtsausdruck macht Lee des Öfteren.

Der Polizist scheint das mit dem Sterben nicht ganz so genau zu nehmen und versucht Lee an- zuknabbern. Mit dem Gewehr des Beamten befreit sich Lee von ihm, stellt aber fest, dass sein Schuss noch mehr der wandernden Leichen angezogen hat. Lee flüchtet sich in ein verwüstetes Haus und während er sich noch fragt, was dort passiert ist, weiß der versierte Spieler bereits mehr: Mister Everett ist in einer waschechten Zombie-Apokalypse gelandet.

Überleben unter Untoten

Wie die meisten erzählerischen Werke mit den lebenden Toten dreht sich auch The Walking Dead nicht primär um die hirnlosen Hirnfresser. Vielmehr werden sehr unterschiedliche Figuren in einer Extremsituation an den Rand ihrer Menschlichkeit gebracht und der Zuschauer freut sich auf den unausweichlichen Knall, mit dem das ganze enden wird. The Walking Dead ist hier nicht anders. Der Cast umfasst von einem kleinen Mädchen bis hin zu einem alten Mann viele sehr diverse Charaktere und jeder einzelne hat eine ausgefeilte Hintergrundgeschichte, die ab und zu durchscheint. Dabei ist sich das Spiel aber auch nicht zu schade, immer mal wieder eine der Figuren zu opfern, um den allgemeinen Drama-Level aufrecht zu halten. Wer dabei das Zeitliche segnet, hängt häufiger auch von den Entscheidungen des Spielers ab.

The Walking Dead - Entscheidungen sind wichtig

Im Verlauf dieser ersten Episode finden sich zu mehreren Zeitpunkten solche Scheidewege in der Handlung, wobei der weitere Pfad sowohl durch einfache “Ja – Nein”-Entscheidungen, als auch durch subtilere Mittel, wie den Verlauf eines Gesprächs, bestimmt wird. Diese Pfade sollen laut den Entwicklern Auswirkungen auf die späteren Episoden haben. Bereits in dieser Folge ist davon einiges zu spüren; im Kleinen erinnern sich Charaktere an die vom Spieler getroffene Aussagen. Im Großen sind sie gar nicht mehr am Leben, um dies zu tun.

BRRAAAAINS! (Nimm ruhig, werden eh nicht benötigt.)

Dialoge in The Walking Dead

Wer nun lügt oder schweigt, wird von Hershel schief angeguckt.

Die meisten dieser Entscheidungen werden über das Dialogsystem adressiert, welches an Spiele wie Mass Effect, Fahrenheit oder Alpha Protocol erinnert. Hierbei werden eine bis vier Antwortmöglichkeiten gegeben, wobei sich der Spieler in manchen Situationen schnell für eine Variante entscheiden muss. Reagiert er nicht rechtzeitig, wird das von den Gesprächspartnern als Schweigen gewertet.
Ansonsten spielt sich The Walking Dead wie eine Mischung aus den eher klassischen Adventures von Telltale Games (Sam & Max, Monkey Island) und dem letztjährigen, eher misslungenem Jurassic Park. Der Spieler wird je nach Abschnitt in einen von zwei verschiedenen Modi geworfen: Auf der einen Seite hat er in ruhigeren Augenblicken die volle Kontrolle über die Bewegungen von Lee und kann einen Ort sorgfältig mit dem Cursor untersuchen und mit anderen Überlebenden interagieren. In gefährlicheren Szenarien hingegen, wird die Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt und auf keinen bis wenige anklickbare Hotspots begrenzt. Nun heißt es aufpassen, da ein falscher Tastendruck oder ein zu langes Zögern oft zum (meist brutalen) Tod von Mister Everett oder anderen Figuren führt. Diese beiden Szenarien werden im Verlauf der ersten Episode häufiger abgewechselt und halten den geneigten Spieler vor dem Bildschirm.

Zombies auf der Farm

Farm-Simulator 2012 – Neue Umweltkatastrophe: Zombies.

Während schon die bisherigen Telltale-Titel nicht unbedingt die forderndsten Spiele unter den Hirnknackern waren, verabschiedet sich The Walking Dead fast gänzlich von jeder spielerischen Herausforderung. Ein Inventar gibt es nicht mehr, die wenigen einsackbaren Gegenstände lassen sich nur an den vorherbestimmten Orten benutzen. Allerdings können dies auch mal mehrere verschiedene Plätze sein und die Benutzung mag mehr oder weniger erfolgreich sein, beziehungsweise Auswirkungen auf den Verlauf des Geschehens haben.
Diese Faktoren machen das Spiel mehr als alles Andere zu einer interaktiven Geschichte, als denn zu einem Adventure. Das schadet The Walking Dead jedoch keinesfalls, nur wer Telltale-Games-Standardkost erwartet, könnte anfangs enttäuscht sein.

Der T(elltale)-Virus

Was regelmäßige Kunden von Telltale Games wiederum gut kennen, ist die angefressene Technik. Der an den Comic erinnernde Grafikstil kaschiert hier nur teilweise: Während die Charaktermodelle, trotz vieler Ecken und Kanten, noch schön anzusehen sind, verschwimmen die meisten Hintergrundtexturen und -objekte in einem gleichmäßigen Brei. Die Animationen sind ebenso nicht überragend, stören aber auch keinesfalls. Lediglich der Hauptcharakter Lee neigt etwas zu sehr dazu, die Augen aufzureißen.
Auch im Bereich Sound torkelt The Walking Dead zwischen gut und schlecht herum. Passende und gute (bislang nur englische) Synchronsprecher werden durch Datei-Kompression stellenweise abgehackt oder dumpfer als nötig präsentiert und in manchen Momenten scheinen gar Soundeffekte zu fehlen. Leider stören auch gerade zu Beginn des Spiels kurze Ladepausen, samt hässlichem Ladebildschirm, häufiger den Spielfluss.

Ladebildschirm

Den niedrig-aufgelösten Ladebildschirm gibt es anfangs leider häufiger zu sehen.

Die Atmosphäre des Spiels wird dadurch glücklicherweise wenig beeinflusst. Den Eindruck einer Zombie-Apokalypse mitsamt dem passenden Druck und der Anspannung zu erzeugen, gelingt Telltale Games erfolgreich. Ebenso löst eine überstandene Situation Erleichterung oder Freude aus. Einige Momente während des Spielens sorgten sogar für Mitgefühl und Traurigkeit, was für eine Geschichte wohl die höchste Auszeichnung ist.

Kopf ab, Klappe zu

Rostiges Fluchtauto

Das wird keine Fahrt in den Sonnenuntergang.

Für momentan knapp 25€ gibt es die erste Staffel vom The Walking Dead-Videospiel zu erstehen. Bei ungefähr 2 Stunden Spielzeit für jede der 5 Folgen sind das 5€ Einzelpreis. Das ist weniger als ein Zombie-Flick im Kino oder zum Erwerb kostet – und dazu ist, zumindest diese erste Episode, noch besser als die meisten davon.
Hinzu kommt für Fans des Comics nicht nur der Aha!-Effekt, bei bekannten Orten oder Personen, sondern auch noch die Tatsache, dass die Geschichte der Staffel als Canon für die Comic-Handlung gesehen wird. Telltale Games liefert also Figuren in Extremsituationen, rausquellende Gedärme, Emotionen und natürlich einen Haufen Untoter. Was kann man sich von einer Apokalypse schon mehr wünschen?

MSQ006 Wir haben Einfluss

Dauer: 1:22:32 Veröffentlicht von Revolution Arts unter

This work is (not yet) licensed, as no license was chosen.

.

Bereits die sechste Ausgabe von MehrSpielerQuote geht hiermit ins Land, und wir machen unserem Namen alle Ehre: nicht weniger als fünf Spiele behandeln wir dieses Mal, gestreckt auf 1 1/2 Stunden. Mit dabei ist der, vermutliche, Abschied von Bastion und der spekulierte Schlaganfall von Alan Wake. Auch redet Sascha über die Monotonie von Trine und über den dunklen Rächer – in putziger Spielzeugvariante! Als finales Spiel gibt es dann, von mir, ein wenig über Zeichentricktote. Abschließend kehrt die News-Sektion triumphal zurück, ausgerüstet mit dem Releasetermin von Diablo 3 (was keine richtige Neuigkeit ist) und Gerüchten über Dead Space 3. Koop ahoi!

In der nächsten Folge wird es in jedem Fall mehr von Alan Wake und Walking Dead geben, da Sascha sich die beiden Titel auch noch zulegt. Für ersteres ist ein kleines Projekt in Planung; jede Woche wird er ein einzelnes Kapitel (von 6 + 2 DLCs) spielen und wir schwatzen in der Sendung dann ein wenig darüber.

Viel Vergnügen.

Bastion Alan Wake Trine LEGO Batman The Walking Dead

Show Notes

  • Was wurde gespielt?
    • Bastion (PC)
      • Tragödien in Tragödie
      • Soundtrack
      • Score Attack Mode
    • Alan Wake (PC)
      • Rabatte auf Steam und GoG
      • Ab nächster Woche ein Kapitel pro Folge
      • Zu actionlastig
      • Hölzerne Animationen
    • Trine (PC)
      • Gleichsam kurz und zu lang
      • Monoton
      • Humor
      • Achievements
    • LEGO Batman (PC)
      • Eindrücke
      • Ähnlichkeiten
      • Humor
    • The Walking Dead – Episode 1 (PC)
      • Gemischte Technik
      • Tolle Atmosphäre
      • Konsequenzen
      • Heavy Rain
  • News
    • Releasedate von Diablo 3
    • Dead Space 3 – Koop Gerüchte (Quelle)

Musik
Intro und Outro:  Destination (Anitek) / CC BY-NC-SA 3.0